Zurück zu den Pressemitteilungen

14 Oct, 2019

TILRAY THC25 Vollspektrum-Cannabis-Extrakt: Auslieferung ab sofort mit validiertem THC Schnelltest

Tilray macht mit gleich zwei Neuerungen den Umgang mit Cannabis-Extrakt Tilray THC 25 für Apotheken so leicht wie nie zuvor: Zum einen können ab Oktober 2019 freigegebene Chargen bei Raumtemperatur gelagert werden, zum anderen wird ihnen ab dem 14. Oktober 2019 ein validierter THC Teststreifen beigelegt – ohne zusätzlichen Aufpreis für die Apotheke. So kann die vorgeschriebene Identitätsprüfung zuverlässig, schnell und unkompliziert durchgeführt werden.

Die Zukunft des medizinischen Cannabis gemeinsam gestalten: Aus dem Leitspruch der Firma Tilray ergibt sich auch der Anspruch, den Umgang mit medizinischem Cannabis für Arzt, Patient und Apotheke so einfach und sicher wie nur möglich zu gestalten. Beim Cannabis-Extrakt Tilray THC25 (PZN: 13330911) setzt Tilray gleich mehrere entscheidende Verbesserungen um. Jeder Cannabis-Extrakt Tilray THC25 wird ab sofort mit einem validierten THC Teststreifen an Apotheken und den Großhandel ausgeliefert. Dieser ermöglicht es Apotheken, die vorgeschriebene Identitätsprüfung zuverlässig, unkompliziert und innerhalb von 5 Minuten durchzuführen. Der Nachweis basiert auf einem hochselektiven Immunassay-Teststreifen, dessen Spezifität in einem Prüflabor einwandfrei nachgewiesen und für den qualitativen Nachweis von THC gemäß der ApBetrO validiert wurde. Die bei der Rezepturherstellung eingesparte Zeit kann dann wieder der Beratung der Patienten zu Gute kommen. 

Zudem können Tilray Vollspektrum-Extrakte, die ab Oktober freigegeben wurden, bei Raumtemperatur (bis max. 25°C) aufbewahrt werden. Dies führt zu einer deutlichen Vereinfachung des Umgangs mit dem Produkt: Für Apotheken und Großhändler wird die Lagerung und Anlieferung erleichtert, für Patienten die Aufbewahrung zuhause. Zudem werden nun unterwegs und auf Reisen keine besonderen Vorkehrungen wie Kühltaschen etc. mehr benötigt. Die Patienten sollten bei der Abgabe der Rezepturarzneimittel auf diese geänderten Lagerungsbedingungen aufmerksam gemacht werden. 

Standardisierte Vollspektrum-Cannabis-Extrakte, wie Cannabis-Extrakt Tilray THC25, können seit Ende 2017 nach vorheriger Antragstellung auf Kostenübernahme zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen als Rezepturarzneimittel verordnet werden. Das zur oralen Einnahme vorgesehenen Präparat Cannabis-Extrakt Tilray THC25 des kanadischen Anbieters Tilray liegt als ölige Lösung vor. Der Extrakt wird unter GMP-Bedingungen hergestellt und in der Apotheke für den individuellen Bedarf der Patienten als orale Darreichung zubereitet. Neben dem Hauptwirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) enthält der standardisierte Extrakt auch alle weiteren Inhaltsstoffe der Cannabisblüte, wie beispielsweise Terpene und Flavonoide. Hintergrund ist der in der Praxis regelmäßig beobachtete Entourage-Effekt: So sollen die Terpene, Flavonoide und Phytocannabinoide eines Vollspektrum-Extraktes positiv zur Verträglichkeit und Wirksamkeit beitragen.

Tilray ist eines der weltweit führenden Unternehmen bei der Erforschung, Herstellung und dem Vertrieb von medizinischem Cannabis und Cannabinoiden. Dabei kann Tilray auf die Erfahrung mit über 25.000 behandelten Patienten in dreizehn Ländern auf fünf Kontinenten zurückgreifen. Weitere Information finden Sie auch auf tilray.de.

Zurück zu den Pressemitteilungen